Diese Fortbildungsveranstaltung richtet sich an Integrationskurslehrkräfte und Pädagogen, die Geflüchtete unterrichten sowie an Lehrkräfte, die aktuell einen Erstorientierungskurs leiten.

Vermittelt wird ein Grundverständnisses von Traumatisierung und Folgen, Erkennen von und Umgang mit traumatypischen Symptomen im pädagogischen Alltag, Hilfen zur Stabilisierung und Affektregulation, Gestaltung eines guten Lernumfelds, Umgang mit Krisen, Wahrnehmung der eigenen Grenzen und Zusammenarbeit mit weiteren Fachkräften, außerdem Selbstfürsorge.

Wir bieten diese Fortbildungsveranstaltung bei Ihnen vor Ort als Inhouse-Schulung an.

Wenn Sie an einer Inhouse-Schulung für Ihre Bildungseinrichtung interessiert sind, richten Sie Ihre Anfrage bitte an:
info@ictb-institut.de