Traumatherapie.
Ausbildung.
Schulung.

Mehr erfahren über das ICTB

Das Institut für Christlich orientierte Traumabegleitung (ICTB) möchte, dass Menschen, die tief in ihrer Seele verletzt und zerbrochen sind, Heilung und Wiederherstellung erfahren. Unser Konzept verbindet fachlich fundierte Erkenntnisse aus der Traumatherapie, den Bindungs- und Neurowissenschaften mit der Ressource christlichen Glaubens und dem, was durch göttliches Wirken möglich werden kann.

Die Arbeit des ICBT richtet sich an Wegbegleiter traumatisierter Menschen, vor allem an Therapeuten, Berater, Seelsorger und Pädagogen. Hier bieten wir Schulungen, Fortbildungen und eine Ausbildung in traumazentrierter Fachberatung und Traumapädagogik an, die von der DeGPT zertifiziert ist.

Unser Netzwerk für christlich orientierte Traumabegleitung (NCTB) bietet nicht nur die Möglichkeit der Vernetzung von Fachleuten, sondern soll Betroffene darin unterstützen, kompetente Hilfe nahe ihres Wohnortes zu finden. Eine Übersichtskarte erleichtert die Suche. Hier können Kontakt-Informationen zu den vom ICTB ausgebildeten Traumaberatern und -therapeuten und anderen Fachleuten, die den christlichen Glauben als Ressource in ihre Arbeit einbeziehen, aufgerufen werden.

Seminarangebote für Betroffene finden Sie bei unserer Dachorganisation, dem Verein Nestli e.V..

Nestli Seelsorgerliche Seminare

Fortbildungen

für Therapeuten, Berater, Seelsorger und pädagogische Fachkräfte

Ausbildung CTB

für Therapeuten, Berater, Seelsorger und pädagogische Fachkräfte

Nestli Sonstige Angebote

Schulungen für Integrationskurslehrkräfte

(gefördert von BAMF)

Inhouse Schulungen

zum Thema Trauma, Folgen und Hilfen im Umgang

  • für Gemeinden und Institutionen
  • für die Flüchtlingsarbeit
Nestli Traumabegleitung Seelsorge Seminare

Trauma Netzwerk NCTB

Informationen zum Netzwerk und Vernetzung von Fachleuten

Landkarte mit Anlaufstellen

für Betroffene